Guestbook

♥ Please feel free to write something ♥

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Eny

     /  11. April 2016

    Hab auf der LBM 2016 einen deiner Manga gekauft und auch wenn die Story komisch war, bin ich hin und weg *-* Freu mich auf mehr deiner Geschichten C=

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    • Hej! Vielen Dank für deinen Eintrag <3. Was hast du dir denn für einen gekauft, weil die Story komisch war? XD Das macht mich schon neugierig 😉
      Das nächste Werk sollte geplant im August raus kommen, sofern ich es nicht verbocke ^^

      Gefällt mir

      Antwort
      • Eny

         /  29. April 2016

        Habe diese riesen Boys-Love Tüte gekauft und da war Seepferdchen Syndrom drin. Fand es irgendwie komisch mit dem dicken Bauch, aber irgendwie auch anders. Aber gut anders👍. Denke dieses “anders“ gibt deinen Geschichten den Touch, der mich auch mal für nen Manga 10€ zahlen lässt. Es gibt zwar noch Ecken an denen du etwas feilen solltest, zum Beispiel war es bei Lovesick manchmal schwer für mich nachzuvollziehen was genau wie passiert ist, da die abgebildeten Situationen der Bilder dann doch recht weit auseinander lagen. Aber nachdem man im Kapitel weiterlist wird alles klar.
        So nun mal zu dem Gesamtbild, denn dort unterscheiden sich deine Werke in ein paar Punkten nicht viel von den üblichen Boys-Love Manga. Nehmen wir uns ein Beispiel an Lovesick, meinem Favoriten.
        Kann dir auf Anhieb 3 Charaktere aufzählen, die ,wie Hiroshi, die Rolle des perversen Quatschkopf einnehmen. Auch der tätowierte Kenji lässt meine Gedanken zu anderen fiktiven Personen wandeln, zumindest vom Aussehen her. Und nach dem Motto ,,Alter ist nur eine Zahl“ gibt es auch ein Haufen Pairings. Da stellt sich die Frage, was hat mich dann zum Kauf verleitet?
        Neugierig durch das untypische Story-setting von Seepferdchen Syndrom hab ich mich über deine anderen Werke schlau gemacht. Was mich sehr gereizt hat an der Beschreibung von Lovesick war, dass beide sich lieber in der passiven Rolle wohler fühlen. Typische Yaois bringen sowas ÜBERHAUPT NIE NIE und diese Situation ist durchaus realitätsnäher, als dass sich einer der beiden wie ein willenloser Kartoffelsack aufs Bett wirft. Da war ich echt gespannt, was auf mich zukommt und ich war wirklich positiv überrascht. Die Rollen waren nicht wirklich fix, auch wenn Kenji meist der aktive Partner war, sagten beide mal wo’s langgeht. Dieses Gleichgewicht zwischen den Beiden habe ich sehr genossen und war auch wieder viel mehr der Wirklichkeit nahe. Baff war ich bei der Story mit dem Mini-Uke. WIE bist du darauf gekommen xD? Musste echt kichern bei dieser Geschichte und alleine dafür hat sich es ich für mich schon gelohnt. Und, hach, das Wiesel, ich bin sein größter Fan *träum* *^*

        Abschließen möchte ich sagen, dass ich viel Kreativität sehe, die ihre Leser sucht und anspricht. Es gibt viel gutes an deinen Manga, aber auch verbesserungswürdige Punkte. Alles in allem hast du in mir einen Leser gefunden, der sich auf deinen Werke freut und sie gerne mehrmals aus dem Regal nimmt. Hab den Rest deiner Manga nun auch bestellt, freu voll drauf =D

        ….solange sollte das gar nicht werden, aber hab mich in meiner Motivation zum Review schreiben so hinreißen lassen ‚:D

        Gefällt 1 Person

      • Huhu! Jetzt komm ich endlich dazu zu antworten, hab den halben Nachmittag i-wie verpennt XD. Zuerst einmal ein riesengroßes Danke für diese Review! Dass sich jemand die Zeit nimmt und was langes schreibt, das passiert ja heutzutage nicht mehr allzu sehr, und umso mehr freue ich mich darüber 😀

        Meine Ideen kommen immer aus den unsinnigsten Situationen heraus. Seepferdchen Syndrom entstand beim Gucken einer Doku über Seepferde, da reicht schon ein kleines Detail oder ein Wort und schon beginnts zu rattern und meist entsteht dann was draus XD.

        Es stimmt schon, dass meine Bücher immer wo verbesserungswürdig wären. Wenn ich sie mir durchlese dann denke ich auch oft, das hättest du da und da besser oder anders machen können. Während des Zeichnens fällt einem das nicht so auf, da wirken auch diverse Szenen schlüssig und zusammenhängend, weil man sich ja wirklich intensiv damit beschäftigt. Aber im Nachhinein ärgere ich mich dann selber, wenn etwas nicht so flüssig rüber kommt und eventuell ein paar Panels mehr nötig gemacht hätte.

        Versuche mich beim nächsten Projekt zu bessern, da will ich mir Zeit lassen und hoffentlich mehr Fluss in die Szenerie bekommen. Vielleicht schon ein Projekt, das dich neugierig machen könnte, weil alle Charas aus Seepferdchen und Lovesick mit drin vorkommen, inkl. abstruser Handlung, die mir beim Zähneputzen eingefallen ist *hust*.

        Wo wir schon bei Lovesick sind: dieses standardmäßige 0815-Klischee liegt mir nicht. Also damit meine ich diesen Standard-Seme und den dazu passenden Standard-Uke. So was finde ich nicht ansprechend, weswegen ich oftmals keine klare Linie ziehen möchte und diverse Kombinationsmöglichkeiten offen lasse. Hiroshi wird von Kenji ja auch als Durchschnittstyp bezeichnet, und das ist er ja auch. Es gibt genügend, die ähnlich aussehen wie er, und jemand mit Tattoos und Iro ist auch nix neues mehr, das stimmt schon, aber Kenji war damals i-wie nur der Lückenbüßer in Seepferdchen, aber diese Mini-Nebencharas kommen dann doch immer gut an, drum ist das dann entstanden 🙂

        Warum aber dieser Mini-Uke Hiroshi? Eine sehr gute Frage! Ich wollte so was schon immer mal zeichnen, befürchtete aber oftmals, dass es dann in Richtung Shota abdriften würde. Darum der Zwerg, der aussieht wie erwachsen, nur eben klein. Und Dank Hideaki lässt sich da einiges an diversen sonderlichen Kapitel zusammen schustern. Der hat auch im nächsten Werk seine Griffel wieder im Spiel ;D. Und Roxy ist auch wieder dabei, diesmal aber in humanoid/tierischer Form ^__^“. Bin selber schon gespannt, wie es sich entwickeln wird :). Aber bevor ich nicht meinen neuen Arbeitsplatz hab, den ich die kommenden Tage einrichten möchte, fange ich gar nicht an die Seiten auszuarbeiten ^^. Ein wenig Pause schadet auch mal nicht 🙂

        Ich danke dir jedenfalls für deinen langen Kommentar und auch für die abermalige Bestellung! Danke für deine Unterstützung und ich werde versuchen dir die Bücher so schnell wie möglich zukommen zu lassen!

        Lg und ein schönes Wochenende,

        Marion

        Gefällt mir

  2. Karo

     /  11. Juni 2016

    Hey, ^^

    ich habe dich auf der Animuc entdeckt und fand es total cool, dass du dich auf Yaoi und so spezialisierst. 😀 Vor allem deine Coloration finde ich einfach unglaublich. Ich bin absolut begeistert von deinen Zeichnungen! ♥

    LG Karo

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s